Unser Selbstverständnis als CDU

Grundlage unserer Politik ist das christliche Verständnis vom Menschen und seiner Verantwortung vor Gott. Unsere Grundwerte Freiheit, Solidarität und Gerechtigkeit sind daraus abgeleitet. Die CDU ist für jeden offen, der die Würde und Freiheit aller Menschen und die daraus abgeleiteten Grundüberzeugungen unserer Politik bejaht.

Unsere Partei wurde 1945 von Menschen gegründet, die Deutschlands Zukunft mit einer christlich geprägten, überkonfessionellen Volkspartei gestalten wollten.

Die CDU steht für die freiheitliche und rechtsstaatliche Demokratie, für die soziale und ökologische Marktwirtschaft, die Einbindung Deutschlands in die westliche Werte- und Verteidigungsgemeinschaft, für die Einheit der Nation und die Einigung Europas.

Die CDU war immer die Partei zukunftsweisender moderner Konzepte. Unsere Ideen und Vorstellungen haben das Aufbauwerk nach dem Krieg erfolgreich vorangetrieben, unser Land in der Europäischer Union und NATO fest verankert und Deutschland zu einem blühenden Gemeinwesen gemacht. Mit der Deutschen Einheit hat sich eine unserer großen politischen Visionen erfüllt.

Ein menschlicher, an christlichen Werten ausgerichteter Kurs ist der Kompass und das Richtmaß unserer Politik. Auf dieser Grundlage treten wir an, unser Gemeinwesen in der sich verändernden Welt weiterzuentwickeln. Wir werden diesen Weg mit Mut und Tatkraft gehen, um unseren Kindern und Enkeln für ihre Zukunft im 21. Jahrhundert alle Chancen zu geben.

Die CDU Bühl: Einsatz für die Region um Bühl – im Herzen Badens

Die geographische Lage von Bühl, in der Mitte Badens, verleiht der Stadt eine ganz besondere Anziehungskraft. Vorausschauende und innovative Konzepte haben aus Bühl und ihrer Region einen modernen und attraktiven Standort gemacht. Die Vielfalt der ansässigen Unternehmen hat neben der Lage und der Infrastruktur die Wettbewerbsfähigkeit Bühls vorangebracht. Bühl ist auch ein gutes Beispiel dafür, wie die Menschen in unserem Land mit ihrem Unternehmergeist Dauerhaftes geschaffen haben und wie unsere Wirtschaft, ausgehend von den Stärken der Menschen, weltweit verflochten und hoch angesehen ist. Diese Mischung ist ein wichtiger Faktor für die ganze Region und für das dort angesiedelte Gewerbe. Um dies alles künftig aufrecht zu erhalten, investieren wir auch weiterhin in die wichtigste Ressource, die wir haben, und zwar in die Köpfe der Menschen.

Die CDU-Bühl ist stolz an dieser positiven Entwicklung Bühls mitzuwirken. Politische Entscheidungen zu treffen, die sich an der Wirklichkeit und den bestehenden Fakten orientieren, ist eine Kunst, die auf kommunalpolitischer Ebene gelernt wird. Das wusste bereits Konrad Adenauer, der die Kommunalpolitik einmal die “Schule für die große Politik” nannte. Wir in Bühl brauchen den Vergleich mit unserer politischen Konkurrenz nicht zu scheuen. Bis Ende 2011 stellte die CDU in Bühl jahrelang den Oberbürgermeister und ist bis heute die stärkste Fraktion. Der CDU Stadtverband Bühl mit seinen mehr als 300 Mitgliedern zählt zu der größten politischen Vereinigung im Landkreis Rastatt. Daneben hat die CDU Bühl mit der Frauen Union Bühl und der Jungen Union Bühl zwei tatkräftige CDU-nahe Vereinigungen an seiner Seite. 2019 feiert der CDU Stadtverband sein 25-jähriges Jubiläum.

Unsere Vereinigungen

Neben unserem Stadtverband und den fünf Ortsverbänden (Altschweier, Bühl, Neusatz, Vimbuch und Weitenung) existieren in der CDU Bühl auch Vereinigungen und Sonderorganisationen. Diese sind organisatorisch selbständig, aber eng mit der CDU verbunden. Weiterhin ist die CDU im Gemeinderat Bühl mit einer eigenen Fraktion vertreten.

Informationen über die Frauen Union

Die Frauen Union ist der Zusammenschluss der weiblichen Mitglieder der CDU. Die Frauen Union wurde 1948 in Frankfurt am Main gegründet und vertritt seither die politischen Anliegen, die sich aus den spezifischen Lebenszusammenhängen von Frauen ergeben. Dabei wird Frauenpolitik als eine Querschnittsaufgabe verstanden, die in alle Politikfelder hineinreicht.

Seit 50 Jahren gestalten Frauen die Politik der CDU mit. Immer wieder haben Frauen der Partei entscheidende Impulse gegeben. Der Essener Parteitag 1985 war z.B. eine Antwort auf das Drängen der Frauen, ihre Anliegen und ihre Bedürfnisse bei der Gestaltung der Arbeitswelt stärker zu berücksichtigen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erleichtern.
Die CDU Frauen-Union Bühl Stadtverband und Umland hat mit ihren Initiativen immer wieder dafür gesorgt, dass die Frauenfragen in die politische Programmatik der Partei Eingang fanden und die CDU die Grundlagen für eine moderne Frauenpolitik geschaffen hat.

Noch sind Frauen in vielfältiger Weise benachteiligt. Insbesondere die familienfreundliche Gestaltung des Arbeitslebens bleibt eine große Herausforderung. Defizite für Frauen gibt es nach wie vor auch beim wissenschaftlichen Personal der Hochschulen und in politischen Führungsgremien.

Die Frauen-Union Bühl und Umland will deshalb die Gleichberechtigung der Frauen in allen Lebensbereichen, in Familie, Beruf und öffentlichem Leben weiter fördern und vor allem ein Bewusstsein in unserer Gesellschaft dafür schaffen, dass der verfassungsrechtlich verankerten auch die tatsächliche Gleichstellung von Mann und Frau in allen Lebenslagen folgen muss.

Die wichtigsten Forderungen der Frauen-Union sind:

  • mehr Frauen in verantwortlichen Positionen in Politik und öffentlichem Leben
  • Verbesserung von Bildung, Ausbildung und Weiterbildung
  • Verbesserung der Möglichkeiten zum Wiedereinstieg in den Beruf
  • Abbau der Frauenarbeitslosigkeit
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch eine bessere Abstimmung von Familie und Berufswelt, flexiblere Arbeitszeiten und familienergänzende Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Ausbau der sozialen Sicherung der Familientätigkeit bei Erziehungs- und Pflegeleistungen

Sie möchten sich gemeinsam mit uns für diese Ziele einsetzen? Haben weitere Anliegen oder möchten bei uns Mitglied werden?

Dann schreiben Sie unserer FU-Internetbeauftragten Frau Lilian van Daalen eine E-Mail an frauen.union@cdu-buehl.de.

Informationen über die Junge Union Deutschland

Die im Jahre 1947 gegründete Junge Union Deutschlands (JU) ist der größte politische Jugendverband Europas. Ziel der Jungen Union ist es, sachpolitisch und personell der Motor einer kontinuierlichen Erneuerung in CDU und CSU zu sein. Politische Kernthemen sind Arbeit und Soziales, Bildung und Ausbildung, Umweltschutz und Menschenrechte sowie die Zukunft Deutschlands im vereinigten Europa. Das Magazin der JU heißt “Die Entscheidung”.

In der JUNGEN UNION aktiv sein heißt, die eigene Zukunft selbst in die Hand zu nehmen, weil wir lieber handeln als behandelt werden, weil es Spaß macht, mit Freundinnen und Freunden zusammenzuarbeiten, politische Ideen zu entwickeln und für ihre Durchsetzung zu streiten. Wir bieten Seminare zu den unterschiedlichsten Themen an und erarbeiten auf Sitzungen politische Forderungen. Zur JUNGEN UNION gehört aber genauso das Skat- oder Fußballturnier, die Fete, das Musikfestival, die Kinonacht oder die Studienreise. Selbstverständlich sind auch interessierte Nichtmitglieder willkommen beim Feiern und beim Arbeiten.

Über 12 dieser Mitglieder sind in Bühl aktiv.

Unsere Ideen setzen möchten wir vor Ort umsetzen, in einem Ausschuss des Gemeinderats oder als Ratsmitglied. Da geht es zum Beispiel um den Kindergarten oder den Spielplatzbau, das Wohnungs- oder Parkplatzangebot. JU-Mitglieder bringen Ideen ein, wenn um das Kulturangebot oder die Sportstätte gestritten wird. Auch in den Landtagen wirken Freundinnen und Freunde aus der JUNGEN UNION. Gerade in der Schulpolitik, bei der Hochschulpolitik oder der Förderung der Jugendarbeit geht es um Anliegen junger Leute.

Wir haben Grundsätze, gehen von einem christlich geprägten Menschenbild aus, treten für den freiheitlichen Rechtsstaat ein, wollen die soziale und ökologische Marktwirtschaft und wir sind offen für Zukunftsfragen.

Die Politik der JUNGEN UNION beruht auf der Achtung des Menschen als einmalige, unverwechselbare und eigenverantwortliche Persönlichkeit mit unantastbarer Würde. Ihre wichtigste Wurzel ist das christliche Verständnis vom Menschen und seiner Verantwortung vor Gott. Natürlich ist die JUNGE UNION für jeden offen, der den Anspruch aller Menschen auf Anerkennung ihrer Freiheit und Würde bejaht. Unsere politische Arbeit ist dabei gerichtet auf ein würdiges Leben für alle, auf die Verwirklichung, Erhaltung und Weiterentwicklung von Frieden, Freiheit, sozialer und Generationengerechtigkeit, sowie die Sicherung einer lebenswerten Zukunft für Mensch und Natur. Als selbständige Jugendorganisation von CDU und CSU bekennen wir uns mit den Unionsparteien zu gemeinsamen Zielen.

Wir sind christlich-demokratisch und liberal, weil wir für die Grundrechte des Bürgers und seine Freiheit eintreten; sozial, weil wir uns für alle Menschen, vor allem für die Schwächeren einsetzen; konservativ und fortschrittlich, weil wir Bewährtes nur durch Neues ersetzen wollen, wenn wir das mögliche Neue als besser erkannt haben. Wir wollen damit Motor einer ständigen Erneuerung in den Unionsparteien sein, sachpolitisch und personell.

Haben wir Dein Interesse geweckt und Du möchtest Aktiv werden?

Dann schreibe uns eine E-Mail an junge.union@cdu-buehl.de. Die Bühler JU Stadtverbansvorsitzende Daniela Alesi wird sich mit Dir in Verbindung setzen.

Sie möchten mehr von uns erfahren oder mit uns in Kontakt treten? Nachfolgend finden Sie die Kontaktdaten zu unseren einzelnen Verbänden:

Ansprechpartnerin: 

Vorsitzende

Doris Schmith-Velten

Mail: sv.buehl@cdu-buehl.de

Vorstände:
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname

Ansprechpartner: 

Vorsitzender

Erwin Meier

Mail: ov.altschweier@cdu-buehl.de

Vorstände:
  • Vorsitzender: Erwin Meier
  • Stellv. Vorsitzender: Benedikt Püttbach
  • Ehrenvorsitzender: Klaus Kleiner
  • Schriftführerin: Melanie Hahn
  • Kassierer: Thomas Bauer
  • Pressereferentin: Christel Dietmeier
  • Beisitzer: Björn Dresel, Martin Feuerer, Gerhard Knopf, Regina Mangold, Anita Meier, Alfons Moser, Manfred Müller, Walburga Schlichting, Klaus Schwandt, Nicole Seiler, Monika Vögele

Ansprechpartner: 

Vorsitzender

Andreas Thoma

Mail: ov.buehl@cdu-buehl.de

Vorstände:
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname

Ansprechpartner: 

Vorsitzender

Hans-Wilhelm Juchem

Mail: ov.neusatz@cdu-buehl.de

Vorstände:
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname

Ansprechpartner: 

Vorsitzender

Thomas Schlien

Mail: ov.neusatz@cdu-buehl.de

Vorstände:
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname

Ansprechpartner: 

Vorsitzender

Roland Ernst

Mail: ov.weitenung@cdu-buehl.de

Vorstände:
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname

Ansprechpartnerin: 

Fraktionsvorsitzende

Dr. Burget-Behm

Mail: fraktion@cdu-buehl.de

Vorstände:
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname

Ansprechpartnerin: 

Vorsitzende

Lily van Daalen

Mail: frauen.union@cdu-buehl.de

Vorstände:
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname

Ansprechpartnerin: 

Vorsitzende

Daniela Alesi

Mail: junge.union@cdu-buehl.de

Vorstände:
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname
  • Vorname Nachname